Benjamin

Die Kreativkraft in Sachen Text und auch "PR". Für alle Arbeiten zu haben, wenn es heißt: "Action!"


Warum Licht?

Vom Theaterspielen kommend hat mich die Art und Weise wie das Licht die Gefühle, die das Schauspiel transportiert, verdeutlicht, fasziniert. Vom Team habe ich dann die begeisternde Kraft und Magie, die Möglichkeiten, Ideen, die Technik und die Gestaltungswelten, die durch Arbeit mit dem Licht eröffnet werden, gelernt.

Lieblingsfarbe?

Fancy-türkis.

Wichtig beim Technikaufbau ist…?

genug zu trinken. Und immer eine helfende Hand.

Das magischste Licht?

Sonnenfinsternisschimmer.

Was hilft dir beim wach Bleiben?

Kaffee. Tiefschwarz.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… ?

Stift und Papier.

Wo fehlt Licht?

In vielen Bühnen-, Aufführungs- und Präsentationskontexten, sogar im professionellen Bereich, wird oft vergessen oder vernachlässigt, dass Lichtgestaltung mit Konzept, Einfallsreichtum & Liebe zum Detail viel zur Stimmung bei den Akteuren und zur Wirkung auf Zuschauer beiträgt. Bei jeder so halbherzig inszenierten Vorstellung “fehlt” für mich Licht.

Was ist Inspiration?

Inspiration ist für mich der Katalysator der Kreativität. Diese flüchtige Substanz muss man irgendwie einfangen. Am besten klappt das beim Wegfahren und Reisen. Wenn man Neues sieht, bei Veränderung und Wandel tropft die Inspiration nämlich unten raus.

Wo treffe ich dich?

Meistens auf dem Uni-Campus in Mainz. Öfters auf der Schiene zwischen Rhein-Main und Rhein-Neckar Gebiet.