Guido

Der Spezialist für Projektionen, Animationen, Digitalen Content, Design und stets bereit für den nächsten Schritt: interaktive Installationen.


Warum Licht?

Kam irgendwie so auf mich zu und dann war es da… Tatsächlich bin ich über Martin in die Richtung gekommen, zuerst über den Abiball am Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium in Hockenheim und später dann über die Theater AG der Schule. Ich hatte schon immer Spaß am Gestalten und irgendwie war dieses Lichtmischen um eine Farbstimmung zu erzeugen (am Besten noch inklusive zeitlicher Veränderung) eine interessante und spannende neue Möglichkeit.

Lieblingsfarbe?

Am liebsten mag ich alle Farben (+ Schwarz/Weiß = in unserem Falle Dunkel/Hell). Farben, die mir allerdings besonders gefallen sind z.B. #79DBBF, #F5788F oder #007496. Ob eine Farbe meine aktuelle Lieblingsfarbe ist, hängt aber auch stark vom Kontext ab, also wie sie im Vergleich zur Umwelt wirkt und passt. Generell finde ich Mischfarben sehr viel schöner als “reine” Farben, z.B. gefällt mir ein Rot, das einen leichten Lilaanteil hat sehr viel besser als ein reines Rot. ...Und dunkles Kaffeebraun (#140A02) ist auch sehr schick!

Wichtig beim Technikaufbau ist…?

Der Masterplan! Ohne Masterplan dauert alles drei mal so lange. Und wenn man keinen Masterplan hat, dann sind genügend Helfer oder Zeit wichtig. Je mehr Helfer, desto weniger Zeit ist nötig; je mehr Zeit, desto weniger Helfer sind nötig... antiproportional also. Allerdings korreliert die Anzahl der Helfer auch mit deren einzelnen Kompetenzen.

Das magischste Licht?

Ist abhängig vom Setting, des beleuchtetenden Objekts und dessen Umgebung.

Was hilft dir beim wach Bleiben?

Frisch gebrühter Kaffee!

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… ?

Beamer ✓
Laptop ✓
VGA-Kabel ✓
Kaffeekocher & -kanne !important ✓

Wo fehlt Licht?

Generell nirgendwo (auch wenn man es manchmal nicht sieht), aber manchmal fehlt eben das richtige Licht :)

Was ist Inspiration?

Inspiration ist die Menge der Eingabeparameter
einer Funktion des Hirns,
die Eindrücke - gesammelt mit den eigenen Sinnen - verarbeitet,
diese anreichert über Erfahrungen, über eigenes Wissen und über Erlerntes
verfeinert durch Kommunikation mit Anderen über deren Inspiration.

Wo treffe ich dich?

In der Regel vor einem Rechner… ab und an vor einem Stück Papier. Und ab und an braucht man Urlaub vor der Technologie & Digitalität, da findet man mich dann hoffentlich nirgends :)